PrintMusic, immer im Schatten von Finale
11. April 2013

von Scott Yoho | Kategorie: Finale allgemein


 

 
Ich habe zwei Söhne im Alter von sieben und vier Jahren. Der Siebenjährige ist ein guter Sportler und Schüler, und ich kann sehen, wie seine Erfolge auf seinen kleinen Bruder Druck ausüben. Ich stelle mir vor, dass sich PrintMusic ganz genauso fühlt.

Auch wenn es im Schatten von Finale lebt, ist PrintMusic unglaublich nützlich, weil es einen Großteil von Finales zentralen Funktionen zu einem Bruchteil des Preises bietet. Es ist nicht nur ein Programm für Einsteiger: Viele professionelle Musiker vertrauen auf PrintMusic.

Der New Yorker Gitarrist und Komponist Steve Booke ist ein gutes Beispiel. Steve verwendet PrintMusic, um die Noten für seine Lehr-Kolumne in der Online-Version des Guitar World Magazine zu erstellen. Sehen Sie sich den Artikel aus aus diesem Monat an.

Kürzlich habe ich mit Steve über seine Anwendung von PrintMusic gesprochen:

Scott Yoho: Wie funktioniert PrintMusic für Dich?
Steve Booke: PrintMusic ist toll! Es erfüllt meine Ansprüche, egal ob es um mein Lehrmaterial geht oder um Notenblätter für die Musiker, mit denen ich arbeite. Es kann alles, was ich jemals benötige.

SY: Findest Du es einfach zu benutzen?
SB: Ja, finde ich. Alles neue ist natürlich mit einer Lernkurve verbunden. Aber wenn man mal verstanden hat, wie es gedacht ist und funktioniert, ist es ziemlich intuitiv. Die Tutorien sind auch sehr hilfreich.
 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Benutzen Sie unser Kontaktformular  |  Alle Beiträge finden Sie im Archiv